Betzdorf unterstützt FFL-Projekt in Burkina Faso mit 2.000 Euro

Luxemburg, 11.01.2013 – Die Gemeinde Betzdorf hat sich auch 2013 dazu entschlossen, die FFL finanziell zu unterstützen. In diesem Jahr sieht die Gemeinde die Spende für ein Gesundheitszentrum in Burkina Faso vor: in Leungo, 140 Kilometer nordöstlich von der Hauptstadt Ouagadougou gelegen. 

„Wir möchten die Zukunft des Gesundheitszentrums in Leungo sichern“ sagte Bürgermeister Rhett Sinner strahlend bei der Scheckübergabe am Freitag. Die Gemeinde Betzdorf hatte das sogenannte „Centre de Santé et de Promotion Sociale“ in Leungo bereits 2010 unterstützt, damals stand der Bau des Zentrums bevor.

Bürgermeister Rhett Sinner und PR-Verantwortliche Megan Hurst

Da das Gebäude mittlerweile bezugsfertig ist, startet die FFL nun die Phase der Einrichtung des Gesundheitszentrums: Dazu gehört neben dem Einkauf von Medikamenten und medizinischem Material, auch die Auswahl und Einstellung von Personal.

Das Gesundheitszentrum ist gezielt in Leungo errichtet worden, da dort tausende Menschen während der Regenzeit keinen Zugang zu medizinischen Dienstleistungen haben.

Das „Centre de Santé et de Promotion Sociale“ bietet allgemeinmedizinische Behandlungen und eine Informationsstelle der Gemeinde an, zudem besitzt das Zentrum eine Entbindungsstation und eine Apotheke.

Das gesamte FFL-Team war Ende Dezember voller Freude als nach der letzten Sitzung des Gemeinderates von Betzdorf feststand, dass auch die Fondation Follereau Luxembourg zu den auserwählten Partnern gehört, die finanziell unterstützt werden. Die Gemeinde Betzdorf vergibt zwei Mal jährlich Zuschüsse für gute Zwecke.